Die Bauleitung ist bei Vereinbarung des Leistungsbildes nach HOAI, Leistungsphase 8 u. a. verpflichtet ein Bautagebuch zu führen. Das Bautagebuch sollte täglich, jedoch mindestens bei jedem Baustellenbesuch geführt und von allen Beteiligten (Fachbauleiter, Bauherr und Handwerker) unterschrieben werden. Aus juristischer Sicht ist das Bautagebuch ein Beweismittel, welches vor Gericht Bestand hat. Letzteres gilt natürlich auch für den Handwerksbetrieb , wenn er durch seine Aufzeichnung vor Gericht belegen kann, dass seine Arbeiten ordnungsgemäß durchgeführt worden sind.

Mit der intigea® Baustellentagebuch.App können Sie dies einfach und effizient, mit Hilfe Ihres Smartphones oder eines Tablets erreichen.